Kinderschutzkonzept

Unsere Kirchengemeinde hat ein mit dem Landkreis Stade und dem Kirchenkreis Buxtehude vereinbartes Kinderschutzkonzept, denn Kinder sollen bei uns sicher sein und Familien sollen wissen, dass ihre Schützlinge bei uns gut aufgehoben sind.

Unser Konzept umfasst folgende Punkte:

1) Bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendarbeit über 21 sehen wir das Führungszeugnis ein. Die Einsicht geschieht für jede einzelne Veranstaltung, in der Mitarbeitende tätig sind, um so stets ein aktuelles Führungszeugnis vorliegen zu haben.

2) Unsere Mitarbeitenden werden gesondert zum Thema Kindeswohl geschult. Neben der Einheit während der Juleica-Schulung gibt es gesonderte Schulungstage, die sich explizit und intensiv mit Kindeswohl beschäftigen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dort sensibel für das Thema gemacht, erlernen wo Aufmerksamkeit gefragt ist und erfahren, wann welche Schritte zu tun sind.

3) Wir erstellen jährlich eine Risikoanalyse für unsere Gruppen und Angebote. In dieser eruieren wir, wo potentielle Gefahren sind, um diese bei der Durchführung und Planung mit zu berücksichtigen.

4) Wir prüfen, ob unser Miteinander in den Gruppen und Angeboten dem Kinderschutzkonzept entspricht und leiten Veränderungen dort ein, wo dies nicht der Fall ist. 

 

Jugenddiakon Daniel Hägerbäumer
Denkmalsweg 1
21698 Harsefeld