Konfirmation 2023

01. September 2022

Blog des neuen Konfi-Jahrgangs

Ein Jahr lang bereiten sich 52 Jugendliche auf ihre Konfirmation vor. Hier berichten wir fortlaufend.

30. August - Team-Auftakt

Nach den Sommerferien stand unser erstes Team-Treffen an. Über 30 Jugendliche haben sich gemeldet, um die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden bis zur ihrer Konfirmation im nächsten Sommer zu begleiten. Das ist das mit Abstand größte Team, das wir jemals hatten. Wir freuen uns sehr über so viele, die sich einsetzen wollen! Sie alle werden die Zeit bereichern und für sie alle wird die Zeit eine Bereicherung sein. Gemeinsam haben wir die ersten organisaotorischen Dinge besprochen: Wann sind welche Termine? Wer ist am Freitag dabei, wer am Samstag? Wie funktioniert das mit der App? ... Noch wichtiger war aber zu entdecken, was es eigentlich heißt, Konfi-Mitarbeiter*in zu sein: Es geht darum, die Gemeinschaft zu prägen und den Konfirmand*innen Wegbegleiter*in zu sein bei ihrer Suche nach Gott im eigenen Leben. Für uns steht fest: Wir sind starklar und schwer motiviert!

29. August 2022 - Die heiße Phase

Nach den Sommerferien hat sie begonnen, die heiße Phase kurz vor dem Start mit unserem neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden und dem großen Team, dass den neuen Jahrgang begleitet. Im Moment rauchen vor allem die Köpfe von Hermann und Daniel bei all dem, was im Hintergrund zu organisieren ist: Termine absprechen, Informationspool für die Familien auf unserer Homepage einrichten, Online-Abfragen erstellen, die erste Einheit vorbereiten, Infos und Starthilfen für das Team erarbeiten... Für so eine intensive Herzenangelegenheit wie die Arbeit mit den Konfirmand*innen und ihren Familien gibt es einfach eine Menge zu tun, damit dann all das, was wir so vorhaben, auch umgesetzt werden kann. Ein Teil unseres Konfi-Projektes ist auch dieser Blog, in dem wir für die Familien und alle Interessierten berichten, was in unserem Jahr so passiert. So haben alle, die wollen, die Möglichkeit, einen kleinen Einblick in unsere Arbeit zu bekommen. 

Pastor Hermann Heinrich

Diakon Daniel Hägerbäumer