Vier Wochen im Auetal

Nachricht 20. Januar 2020
unbekannt

Vier Wochen im Auetal

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Niklas Henning und ich besuche von Mitte Februar bis Mitte März für ein Gemeindepraktikum Ihre und Eure Kirchengemeinde. Das gehört fest zum Theologiestudium mit dazu und ich freue mich sehr darauf, dass ich dafür nach Harsefeld kommen werde. Hier stelle ich mich vorab schon einmal vor: Gebürtig stamme ich aus Gütersloh in Westfalen und bin dort mit zwei Geschwistern aufgewachsen. Nach der Schule war ich zum Freiwilligendienst im Missionarischen Zentrum Hanstedt (Lüneburger Heide). Hier habe ich zum ersten Mal von Harsefeld gehört, weil ich an einem Wochenende für einen der Hauskreise da war. Nach dem Freiwilligendienst war ich einige Jahre in Göttingen, studiere jetzt in Leipzig und singe dort auch in einem Chor. Überhaupt ist Musik für mich eine der schönsten Erfindungen, weil sie wie eine eigene Sprache ist, mit der Menschen sich verstehen, die sonst keine gemeinsame Sprache hätten. Die schönsten Momente im Gottesdienst erlebe ich oft beim Abendmahl, weil hier unterschiedslos alle Menschen zusammenfinden können. Dafür, dass das auch so bleibt, dass die unterschiedlichsten Menschen das fröhlich und hoffnungsvoll tun und als Gemeinde zusammenwachsen, will ich mich später einmal als Pastor einsetzen. Meine Lieblingsserie ist übrigens „Doctor Who“ aus England (natürlich im Original), mein Lieblingsort der lettische Ostseestrand und mein Lieblingsbuch „Der Herr der Ringe“. Soweit als kleiner Vorgeschmack – ab Februar lernen wir uns persönlich kennen und darauf freue ich mich jetzt schon sehr!

 

Autor

Fotos
Wilhelm Pillon
Tel.: 04164 4648