Warme Mahlzeiten

Michael Lehmann-Kahler

Eine warme Mahlzeit nach Hause geliefert bekommen oder abholen

Ein Projekt der Kirchengemeinde Harsefeld in Verbindung mit der Viebrockhaus AG

Immer mehr Menschen nehmen die Aufforderung der Politik, soziale Kontakte so weit wie möglich einzuschränken und zu Hause zu bleiben zum Glück sehr ernst. Dadurch wird für manche selbst die Versorgung mit Lebensmitteln schwierig besonders dann, wenn sie zur Risikogruppe gehören wegen ihres Alters oder Vorerkrankungen. Auf der anderen Seite ist die Versorgung der Armen unsrer Gesellschaft durch die Tafeln in dieser Situation eingeschränkt. Hinzukommt, dass mehr und mehr Menschen weniger Geld zur Verfügung haben durch Kurzarbeit oder Entlassungen.

Deswegen möchten wir, die Kirchengemeinde Harsefeld mit der Viebrockhaus AG, folgendes Angebot machen: An vier Tagen in der Woche (Mo., Di., Mi., Fr.) kann man zwischen 12 und 13 Uhr kostenlos eine warme Mahlzeit (vegetarisch oder mit Fleisch) nach Hause an die Tür geliefert bekommen (in umweltfreundlichen Ein-Weg-Verpackungen, ohne Kontakt!) oder sie sich im Neuen Gemeindehaus der Kirchengemeinde (Don Camillo, Marktstraße 7) in diesem Zeitfenster abholen.

Wir bitten deswegen alle, die zu den beschriebenen Gruppen gehören oder Nachbarn und Bekannte, die um die schwierige Situation anderer wissen, sich bei Christoph Podloucky (04164-3177; 0176-41808728) oder Walter Pitt (04164-888501; 0173-9316552) zu melden, damit die Hilfe koordiniert werden und bei den richtigen Menschen ankommen kann.

Bis zum 6. Mai wurden 1124 warme Mahlzeiten ausgegeben, von denen etwa die Hälfte abgeholt und die andere Hälfte ausgeliefert wurde. Wir freuen uns sehr darüber, dass diese großzügige Unterstützung auf so große Resonanz gestoßen ist. Viele Menschen, besonders aus der Risikogruppe, freuen sich auf den täglichen „Liefer-Service“ und erwarten einen der ehrenamtlichen Fahrer/in bereits an der Haustür. „Das ist fast wie jeden Tag Geburtstag“.  Besorgte Angehörige, die weiter entfernt wohnen, sind dankbar über den regelmäßigen „Kontroll-Besuch“ an der Haustür.

Das Angebot des warmen Mittagessens bleibt bis auf weiteres bestehen! Weitere Anmeldungen werden nach wie vor angenommen.

Unberührt von diesem Angebot bleiben die Notausgabetage der Tafel, die jeden Donnerstag von 14-15 Uhr am Gemeindezentrum Bockelfeld stattfinden werden.

Kontakt

Fotos
Wilhelm Pillon
Tel.: 04164 4648
Mobil: 0177 4004180