Unterstützung einer Behindertenwerkstatt

  • Seit dem Jahre 2010 unterstützt die Rumänienhilfe Harsefeld die Behindertenwerkstatt der evangelischen Kirchengemeinde Hermannstadt in Siebenbürgen.
  • In der Behindertenwerkstatt werden 21 behinderte Jugendliche betreut.
  • Wegen der großen Nachfrage ist geplant, eine zweite Werkstatt einzurichten.
Frau-Palcu-mit-Behinderten
Frau Palcu mit einigen der Behinderten

Wie ist die Situation der Behinderten in Rumänien?

  • Während früher Behinderte in Heimen unter menschenunwürdigen Umständen dahin vegetierten, hat sich heute die Situation in den Heimen durch bessere Betreuung der Behinderten verbessert.
  • Behinderte, die bei ihren Familien leben, tauchen zu Hause oft im Kreise der Familie unter und haben keinen Kontakt zu anderen Mitmenschen.
  • Das Bewusstsein ändert sich in der Bevölkerung aber inzwischen dahingehend, dass Behinderte nicht mehr als Menschen zweiter Klasse gelten - in Hermannstadt auch dank der guten Öffentlichkeitsarbeit von Frau Palcu, der Leiterin der Behindertenwerkstatt.
Behinderte-bei-Arbeit-1
Behinderte bei ihrer Arbeit

Wie hilft die Rumänienhilfe Harsefeld?

  • Von unseren Spendengeldern werden Bastelmaterialien für die Behindertenwerkstatt gekauft.
  • Zweimal im Jahr machen die Behinderten Ausflüge, die finanziell von der Rumänienhilfe unterstützt werden.