Arbeitskreis Asyl

Logo Arbeitskreis Asyl

Geschichte

Entstanden ist der Arbeitskreis heraus aus dem Engagement einzelner Bürgerinnen und Bürger für Asylbewerberinnen und Asylbewerber in Harsefeld. Seit 2011 gibt es regelmäßige Treffen aller Engagierten um Absprachen zu treffen und Projekte ins Leben zu rufen.

Aktivitäten

  • Begleitung von Asylbewerberinnen und Asylbewerber bei Arztbesuchen, Behördengängen, etc.
  • Versorgung in Notsituationen mit Nahrungsmitteln, Einrichtungsgegenständen, etc.
  • Deutschunterricht
  • Zusammenarbeit mit der Verwaltung des Fleckens und den politischen Handelnden zum Wohl der Asylsuchenden
  • Abbau von Vorurteilen in der Bevölkerung; Brückenschlagen zwischen Ein-Heimischen und Mehr-Heimischen
  • Teetreff: Jeden 1. Samstag im Monat von 10 bis 12 Uhr besteht die Möglichkeit zur Begegnung mit den Asylbewerberinnen und Asylbewerbern im Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde, Böberstroot 11

Aktionen:

  • Renovierungsarbeiten an den Unterkünften der Asylbewerberinnen
  • Gartenprojekt
  • Fahrradprojekt

Die Zahl der Asylbewerberinnen und Asylbewerber wird auch in 2015 weiter wachsen. Wir freuen uns über weitere Engagierte. Der Arbeitskreis versteht sich als Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen und Bürger mit dem Ziel, in Harsefeld eine Willkommenskultur für Asylbewerberinnen und Asylbewerber zu etablieren.