Besuchsdienst

Besuchsdienst; Foto: Lehmann

Ein großer Kreis Ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist im Geburtstags-Besuchsdienst aktiv. Unter der Leitung von Diakon Björn Reinkemeier trifft sich dieser Kreis monatlich zur Planung der Besuche. Das Team hat sich zur Aufgabe gemacht Kirchenmit-glieder an ihrem Geburtstag, bzw. auch einige Tage danach, zu besuchen. Dabei überreichen sie im Namen der Kirchengemeinde ein kleines Präsent mit den Segenswünschen zum Geburtstag.

Die Geburtstagsbesuche für 80, 85, 90, 95 und ab 95 Jahre alle weiteren, machen unsere Pastoren. Die Geburtstage dazwischen übernimmt der Besuchsdienst.

Warum besuchen wir zum Geburtstag?

"Wären Sie heute nicht gekommen, dann hätte ich gar keinen Besuch gehabt!"

Diesen Satz hören wir immer mal wieder bei unseren Besuchen. Einsamkeit im Alter ist bei Senioren ein ganz großes Thema. Wir bieten eine Zeit der Zweisamkeit.

"Was ich Ihnen immer schon einmal sagen wollte…"

Jubilare nutzen den Anlass, um einmal in ihrem vertrauten Umfeld mit jemanden über die Gemeinde, Mitarbeiter, Gottesdienste, was ihnen gefällt und auch was ihnen nicht gefällt zu reden.

"Ich war schon so lange nicht mehr in der Kirche…"

Oft besteht der Wunsch, dass ein geistliches Wort gesprochen wird, für die Jubilare gebetet und / oder eine Segnung geschieht.

Die Besucher nehmen sich in der Regel eine Stunde Zeit für den Jubilar bzw. die Jubilarin. Dabei treffen wir manchmal auf einsame Menschen, aber auch oft auf große, gesellige Runden.